Branchennews

Toy Business Forum – Inspirierendes Handelswissen auf der Spielwarenmesse

  • Nationale und internationale Top-Speaker teilen ihr Wissen
  • Aktuelle Themen während der gesamten Messelaufzeit live vor Ort

Die Spielwarenmesse bringt Anfang Februar endlich wieder die gesamte Branche zusammen und stellt die neuesten Trends, Produkte und Themen vor. Für zusätzlichen Mehrwert sorgt das bekannte Vortragsareal in Halle 3A: Im Toy Business Forum erwarten das Fachpublikum 18 internationale Referenten mit 21 spannenden Vorträgen zu Trends in der Spielware und im Handel, Digitalisierung und Metaverse sowie Nachhaltigkeit und Diversität. Die Vorträge werden täglich von 13 bis 15 Uhr angeboten. Den Abschluss bilden jeweils die Trend-Vorträge zu den ToyTrends der Spielwarenmesse. Von Mittwoch- bis Samstagvormittag stellen zusätzlich Vertreter der Lizenzbranche in den LicenseTalks die aktuellen Themen aus diesem Bereich vor. Neu ist außerdem das Vortragsformat Live on Stage.

Die Trends der Spielwarenbranche

Die Spielwarenbranche wird von vielen Trends bewegt. Die neuesten Entwicklungen im Licensing, wertvolle Best-Practice-Beispiele und Tipps für Einsteiger erhalten die Zuhörer in den LicenseTalks von Mittwoch- bis Samstagvormittag von Licensing International, dem Licensing Magazine sowie BRANDmate-Gründerin Eva Stemmer. Zu den weiteren Trends des Marktes präsentiert u. a. die internationale Spielwaren- und Trendexpertin Reyne Rice, am Messemittwoch „Die neuesten Trends und Innovationen bei Toys, Games und technischen Spielwaren“. Außerdem spricht Steve Reece, renommierter Berater der Spielwarenbranche, am Donnerstag über „The Future of Toys“. Zum Abschluss des Tages stellen von Mittwoch bis Samstag Reyne Rice und Metaverse-Experte Dominik Griese-Kentschke im Wechsel die ToyTrends 2023 vor. Danach übernehmen im Rahmen von Live on Stage die Aussteller die Bühne im Toy Business Forum. Teilnehmende Firmen stellen in 20-minütigen Slots ihr Unternehmen, Produktportfolios sowie Neuheiten vor.

Digitalisierung und Metaverse

Weitere Schwerpunkte bilden die Trendthemen Digitalisierung sowie das aufkommende Metaverse mit neuen Möglichkeiten für den Handel. So spricht z. B. Julia Frings, Projektmanagerin am Institut für Handelsforschung IFH KÖLN, am Freitag über das Smartphone als Shopping-Tool. Achim Himmelreich, Capgemini Deutschland ist langjähriger Experte für digitale Transformation und thematisiert in seinem Vortrag, wie sich der Handel auf das Metaverse vorbereiten kann. Niklas Wittkowski von TikTok zeigt, was sich hinter dem Begriff Millenial Marketing verbirgt und wie mithilfe von TikTok die Generation Z angesprochen werden kann.

Nachhaltigkeit und Diversität

Ebenso interessante Zukunftsthemen halten die Diskussionen rund um Nachhaltigkeit im Handel und in der Spielware sowie zu Diversität bereit. Nachhaltiger Ladenbau wird beispielsweise am Mittwoch bei dem Slot von Frank Bittel, ppm planung + projekt management pro, behandelt. Ein Best-Practice-Beispiel erwartet die Zuhörerschaft am Samstag: Die Irin Sharon Keilthy teilt ihre Erfahrungen als Gründerin des weltweit ersten komplett ökologisch ausgerichteten Spielwarenladens. Über Diversität und Genderthematik im Spielwarenangebot sprechen Olaolu Fajembola und Tebogo Nimindé-Dundadengar von Tebalou am Donnerstag sowie Sascha Verlan, Wort & Klang Küche, am Sonntag.

Das vollständige Programm des Toy Business Forums sowie umfassende Informationen zu den Referentinnen und Referenten stehen online zur Verfügung.