Branchennews

Cartamundi Fonds unterstützt Projekte in Manaus

Seit über einem Jahr beschäftigt uns weltweit nun schon das Covid-19-Virus. Viele von uns haben damit zu kämpfen – mental und wirtschaftlich. Dies trifft zweifelsohne auch auf die Menschen in Manaus zu, einer Stadt am Amazonas Regenwald, wo ebenfalls das brasilianische Werk der Cartamundi Gruppe liegt. Viele der dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben im Verlauf der Pandemie den Verlust von engen Familienangehörigen durch Covid-19 zu beklagen – auch einen brasilianischen Kollegen hat Cartamundi an das Virus verloren.

Die brasilianische Stadt Manaus wird geradezu überrannt von den Einwohnerinnen und Einwohnern umliegender Gebiete, die auf der Suche nach medizinischer Unterstützung in die Hauptstadt strömen. In Folge dessen sind die Krankenhäuser in Manaus maßlos überfüllt, Menschen können nicht mehr entsprechend medizinisch versorgt werden.

Die Cartamundi-Gruppe übernimmt Verantwortung für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sorgt mithilfe des Cartamundi Global Fund für ihre Mitmenschen. Aus diesem Grund unterstützt der Cartamundi Global Fund Projekte in und um Manaus mit einer Spende an die Organisation Ärzte ohne Grenzen , die über die König-Baudouin-Stiftung abgewickelt wird.

Der Cartamundi Global Fund

Cartamundi arbeitet mit der King Baudouin Stiftung  zusammen, um den Cartamundi Global Fund einzurichten. Der Fonds wird Projekte in den verschiedenen Ländern unterstützen, in denen Cartamundi tätig ist. „Mit diesem Fonds wollen wir den Gemeinden, in denen wir leben und arbeiten, etwas zurückgeben“, so Stefaan Merckx, CEO der Cartamundi Gruppe.

Der Cartamundi Global Fund hat 2021 seine Aktivitäten aufgenommen und soll vor allem Kindern und Jugendlichen zwischen 1 und 18 Jahren helfen. „Mit diesem Fonds wollen wir in ihre Zukunft investieren und den nächsten Generationen helfen. Unsere Projekte bieten Unterstützung beim Lernen und Wachsen sowie die grundlegenden Fähigkeiten, ein erfülltes und wertvolles Leben zu führen“, erklärt Stefaan Merckx.

Mit der Mission „Sharing the magic of caring for people“ will sich der Cartamundi Global Fund auf Projekte konzentrieren, die zu besserer Gesundheit, gesellschaftlichen Zusammenhalt und Bildung beitragen – die Idee für einen globalen Fonds entstand aus dem Wunsch, lokale Gemeinschaften langfristig zu unterstützen.