Branchennews

Datenschutz: Luxemburg plant 350 Millionen Euro Strafe für Amazon

350 Millionen Euro Strafe für Datenschutzverletzungen möchte die Nationale Kommission für den Datenschutz (CNDP) des Großherzogtums Luxemburg von Amazon.com kassieren. Es wäre die höchste DSGVO-Strafe. Das berichtet das Wall Street Journal (WSJ) unter Berufung auf Eingeweihte. Was Amazon genau vorgeworfen wird, ist nicht bekannt. Die CNDP ist zuständig, da der Konzern in Luxemburg seinen Europasitz unterhält.

heise.de