Branchennews

Die neue Global Trade in Fakes Studie

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), eine internationale Organisation mit 38 Mitgliedstaaten, die sich der Demokratie und Marktwirtschaft verpflichtet fühlen, und das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) haben jetzt Ihren neuen Report zum weltweiten Handel mit gefälschten und kopierten Gütern zum Zeitraum 2017 bis 2019 veröffentlicht. Zollbeschlagnahmen von gefälschten Spielwaren und Spielen stiegen von unter 5% (2017) auf fast 10% (2019) aller Beschlagnahmen. China bleibt das Land, aus dem der Großteil von Spielwarenfälschungen stammt (mehr als 80%).

Quelle: Deutscher Verband der Spielwarenindustrie (DVSI)