Branchennews

EUROPA wächst und schafft neue Strukturen

Das Label EUROPA, die Family & Home Entertainment Division von Sony Music, erweitert aufgrund der positiven Entwicklung der letzten Jahre die Abteilungsstruktur und schafft neue Stellen. „Um auch in Zukunft weiterhin so erfolgreich und effizient zu agieren, haben wir im Bereich Family & Home Entertainment personelle und strukturelle Anpassungen vorgenommen“, erläutert Arndt Seelig, Senior Director Family & Home Entertainment Sony Music, und ergänzt: „Damit wir unserem Wachstum und den damit verbundenen Herausforderungen auch weiterhin gewappnet sind, stellen wir zudem neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein.“

In den letzten Jahren habe die Sony Music Family & Home Entertainment Division, nach eigenen Angaben Marktführer mit 53% Marktanteil im Hörspiel-Segment, durch eine konsequente Ausrichtung auf das Digital-Geschäft die Umsätze signifikant steigern können. Viele Serien im Hörspielbereich wurden neu aufgesetzt, etablierte Serien vergrößert, Eigenmarken entwickelt und neue Kataloge dazu gewonnen.

EUROPA generiert diverse Income-Ströme aus 360°-Vermarktung von Licensing bis Live-Entertainment. Zusätzlich steht das Label auch für Innovationen wie Multisound und interaktive Hörspiele, Skills und APPs. André Mühlhausen, Senior Vice President Commercial Division Sony Music GSA: „Das gesamte EUROPA Team performt seit Jahren überdurchschnittlich und hat den digitalen Transformationsprozeß im Audiobusiness aktiv stark vorangetrieben. Die interne neue Struktur, sowie die neuen Team Mitglieder:innen sind der nächste Schritt, um auch zukünftig unserem Anspruch als die Nr. 1 des Kids-Entertainment gerecht werden zu können.“  

Mit Marketing, Product Management und Direct to Consumer berichten ab sofort drei Bereiche an Arndt Seelig. Das Marketing-Team wird weiterhin von Elisa Linnemann als langjährigem Head of Marketing verantwortlich geleitet. Das Produkt Management Team wird zusammengefasst und von Svenja Bartsch als Head Of Product Management verantwortet. Zuletzt führte sie als Senior Produkt Managerin Serien wie TKKG, Sandmännchen und Kati & Azuro.

Der neu geschaffene Geschäftsbereich Direct to Consumer liegt mit sofortiger Wirkung in der Verantwortung von Bent Schönemann als Head of D2C. Zuletzt war er bei Sony Music verantwortlich für Kindermusik sowie New Business Themen, darunter die APP „Ooigo“ und den EUROPA-eigenen Streamingdienst „Hörspiel Player“. In diesem Bereich ist auch die Steuerung  der langfristig angelegten strategischen Partnerschaft mit der Tiger Media International GmbH verankert. Zudem wurden drei neue Stellen in allen Bereichen geschaffen.