Branchennews

Hasbros Spieleabteilung wächst um 21 Prozent

Das verhilft dem Unternehmen zu einem E-Commerce-Umsatz von 1 Milliarde Dollar im Jahr 2020

Der Umsatz von Hasbro Gaming wuchs 2020 um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie aus dem Finanzbericht des globalen Unterhaltungsunternehmens für das vierte Quartal 2020 hervorgeht.

Während die Nettoeinnahmen für das Gesamtjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent auf 5,47 Milliarden US-Dollar sanken, erlebte Hasbro einen Schub in seinem E-Commerce-Geschäft. Die globalen Einnahmen stiegen auf über 1 Milliarde US-Dollar, was einem Anstieg von 43 Prozent entspricht.

In einem Jahr, das als „äußerst herausfordernd“ bezeichnet wurde, haben die Hasbro-Chefs die „Widerstandsfähigkeit, Hartnäckigkeit, Kreativität, Flexibilität und das Einfühlungsvermögen“ des Teams gelobt.

Der Umsatz im vierten Quartal 2020 stieg um vier Prozent auf 1,72 Milliarden US-Dollar, was ein Wachstum bei den Franchise-Marken wie Magic: The Gathering, Monopoly und Nerf sowie bei den Produkten für die Star-Wars- und The Mandalorian-Franchises und Hasbro Gaming beinhaltet. Dungeons and Dragons erlebte ebenfalls ein herausragendes Jahr.

toynews-online.biz