Branchennews

LIMA Cares Foundation ändert Namen

Neue Ziele für 2021

Licensing International - die Organisation für die globale Lizenzbranche -  zeigt sich stolz darauf, die Arbeit ihrer Stiftung zu präsentieren, die in diesem Jahr mehr als 100.000 Dollar für die Unterstützung kleiner Unternehmen in der Lizenzbranche, die von der COVID-Pandemie betroffen sind, gesammelt und ein neues Stipendienprogramm ins Leben gerufen hat, das die nächste Generation von Talenten in der Lizenzbranche unterstützen soll.

In diesem Jahr änderte die Organisation auch offiziell den Namen ihres Fundraising-Arms von LIMA Cares Foundation in Licensing International Foundation und schlug damit ein neues Kapitel für die karitativen Initiativen des Verbandes auf.

Die Licensing International Foundation wird von einer Gruppe engagierter Lizenzexperten geleitet, die zusammen das Licensing International Foundation Board bilden:

Präsidentin: Maura Regan, Licensing International
Marilu Corpus, MDR Markenmanagement Asien
Ted Larkins, Brainbase
Joanne Loria, Die Joester Loria Gruppe
Eric Morse, Redbubble, Inc.
Maca Rotter, La Panaderia Lizenzierung & Marketing
Marc Schneider, Beanstalk

Mit Blick auf das Jahr 2021 will sich die Stiftung auf die Ausbildung zukünftiger Führungskräfte in der Lizenzbranche konzentrieren und als Brücke zwischen der Branche und der akademischen Gemeinschaft dienen und das Verständnis für das Lizenzgeschäft in der Gesellschaft vorantreiben.

Maura Regan, Präsidentin, Licensing International: „In einem Jahr, das unglaublich herausfordernd war, war die Arbeit der Licensing International Foundation ein Lichtblick. Wir haben nicht nur genügend Mittel für die Small Business Grants aufgebracht, so dass wir eine zweite Auszahlungsrunde durchführen können, sondern wir gehen auch mit einem selbstbewußten neuen Fokus auf die Zukunft unserer Branche ins nächste Jahr. Ich möchte besonders die Mitglieder unseres Stiftungsrats hervorheben, die in diesem Jahr unermüdlich daran gearbeitet haben, substanzielle Initiativen zu schaffen, die unsere Branche unterstützen und weiter entwickeln.“

Anfang dieses Monats wurden fünf Unternehmen aus der ganzen Welt (aus Spanien, Kolumbien, Italien, Großbritannien und den USA) ausgewählt, um im Rahmen der ersten Auszahlungsrunde des Global Grants Fund Zuschüsse in Höhe von jeweils 5.000 Dollar zu erhalten. Der Stiftungsrat nimmt jetzt Bewerbungen für weitere Zuschussauszahlungen entgegen.

Um sich zu qualifizieren, müssen Unternehmen:

zwischen 3 und 20 Mitarbeiter beschäftigen,
in der Lizenzbranche tätig sein,
finanziell durch die COVID-19-Pandemie geschädigt worden sein.

Die Frist für die Bewerbung endet am 29. Januar 2021. Der Antrags- und Auszahlungsprozess ist absolut vertraulich. Ausführliche Informationen hier.

Letzten Monat wurde die nächste Fundraising-Initiative der Stiftung - das Licensing International Scholarship Program - vorgestellt. Die Spendensammlung begann offiziell mit der International Holiday Party in der vergangenen Woche, bei der die Teilnehmer der Veranstaltung die Möglichkeit hatten, im Rahmen ihrer Jahresendspenden freiwillige Spenden zu leisten. In Zukunft soll das Licensing International Scholarship Program durch direkte Spenden aus der Lizenzbranche und durch die Einrichtung von firmengebundenen Scholarships von Spendern, die ihr Engagement für die Ausbildung und die Lizenzbranche zeigen wollen, finanziert werden.

Licensing International wird ab Januar 2021 Bewerbungen von Studenten für Stipendien entgegennehmen. Die Stipendien werden an Studenten vergeben, die Abschlüsse in den Bereichen Wirtschaft, Marketing, Design, Ingenieurwesen und andere mit der Lizenzbranche verbundene Studiengängen anstreben und eine Reihe weiterer Voraussetzungen erfüllen. Ausführliche Informationen hier.