Branchennews

Microsoft stellt neue Clouds für Finanzbranche, Industrie und Non-Profit-Organisationen vor

Microsoft hat drei neue branchenspezifische Cloud-Angebote angekündigt: Microsoft Cloud für Finanzdienstleister, Microsoft Cloud für die Fertigungsindustrie und Microsoft Cloud für Non-Profit-Organisationen. Sie ergänzen die bereits vorgestellten Microsoft Cloud für das Gesundheitswesen sowie die Microsoft Cloud für den Handel.

Mit den neuen Cloud-Angeboten will Microsoft Unternehmen weltweit passgenaue Lösungen an die Hand geben. Sie vereinfachten den Einsatz moderner Technologien und trieben den digitalen Wandel unter Berücksichtigung branchenspezifischer Anforderungen voran.

Die Microsoft Cloud für Finanzdienstleister bringt Microsoft-Lösungen, Vorlagen, APIs und zusätzliche branchenspezifische Standards mit mehrschichtigen Sicherheits- und Compliance-Strategien zusammen. So könnten Finanzinstitute unter anderem die Modernisierung ihrer Kernsysteme vorantreiben, eine ganzheitliche Sicht auf ihre Kundinnen und Kunden entwickeln und Betrugsversuche leichter erkennen.

Die Microsoft Cloud für die Fertigungsindustrie soll dabei helfen, Kernprozesse zu optimieren. Die Komplettlösung verknüpft Benutzerinnen und Benutzer, Anlagen, Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse und soll zur Resilienz von Unternehmen beitragen.

Die Microsoft Cloud für Non-Profit-Organisationen stellt eine vernetzte, intelligente Plattform bereit, die Non-Profit-Organisationen dabei helfen soll, die Herausforderung des weit verbreiteten Flickenteppichs verschiedenster Systeme und Daten zu bewältigen.

Das neue Angebot richtet sich an Unternehmenskunden in aller Welt und ergänzt die Microsoft Cloud für das Gesundheitswesen sowie die Microsoft Cloud für den Handel, die im März in die Public Preview startet.

„Die neuen Branchen-Clouds lösen die Datensilos auf, verbessern die Zusammenarbeit und stärken Produktivität und Effizienz mit ihren neuen Funktionen sowie maßgeschneiderten Lösungen für verschiedenste Bereiche. Sie basieren auf Microsofts gesteigerten Investitionen in die eigene Industrie-Expertise, der Einstellung von Branchenexpertinnen und -experten sowie dem Aufbau unseres umfassenden Partner-Ökosystems. Damit Unternehmen mehr Werte in weniger Zeit schaffen können,“ heißt es.