Branchennews

Otto Group gibt freiwillige Tariferhöhung bekannt

Die Otto Group will die Tarifentgelte für Beschäftigten in den tarifgebundenen Unternehmen des Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern – darunter etwa Otto, Baur und Wit – um zwei Prozent erhöhen. Man erhöhe „vor Abschluss der aktuellen Tarifverhandlungen freiwillig das Entgelt um zwei Prozent“, teilt der Konzern mit. Hinzu komme auch eine Einmalzahlung in Höhe von 300 Euro brutto für die Angestellten.

„Die freiwillige tarifliche Vorab-Entgelterhöhung ist ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, denen wir in den vergangenen Monaten viel abverlangt haben“, erklärte Petra Scharner-Wolff, Konzern-Vorständin für Finanzen, Controlling und Personal der Otto Group. Derzeit laufen Tarifverhandlungen mit dem Einzelhandel und Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, bei denen es auch zu Konflikten kommt. Der Otto Group dauert das Verfahren offenbar zu lang: „Wir können und wollen die Kolleginnen und Kollegen, die Außergewöhnliches geleistet haben, nicht noch länger warten lassen, bis sich die Tarifparteien geeinigt haben“, so die Finanzvorständin.

Quelle: onlinehaendler-news.de