Branchennews

Ravensburger Game Inventor Days gehen in die zweite Runde

Die Corona-Pandemie macht persönliche Treffen auf Messen und andere Veranstaltungen, bei denen Spieleautoren in Kontakt mit Verlagen treten können, nach wie vor unmöglich. Deshalb finden am 19. und 20. Februar bereits zum zweiten Mal die „Ravensburger Game Inventor Days“ statt. Schon die erste Ausgabe im Jahr 2020 war laut Ravensburger ein voller Erfolg. Online - per Videocall - können interessierte Spieleautorinnen- und autoren aus aller Welt auch diesmal ihre neuesten Ideen den Ravensburger Spieleredakteuren präsentieren. Überzeugt die erste Vorstellung, werden die Prototypen bei Ravensburger ausgiebig getestet - und vielleicht zum Spielehit von morgen.

Die „Ravensburger Game Inventor Days 2021“ finden am 19. und 20. Februar statt. Über die Anmeldeseite können sich interessierte Spieleautoren ab dem 9. bis zum 16. Februar 2021 (oder bis die maximal 250 Plätze vergeben sind) mit einer kurzen Beschreibung ihrer Neuheiten bewerben.

Gefragt sind Ideen für Familien- und Erwachsenenspiele, Kennerspiele, Kinderspiele, Kleinkindprodukte, Denk- und Logikspiele, tiptoi.

Halbe Stunde - maximal zwei Ideen

Klingt die Spielidee interessant? Dann bekommen die Autoren eine Terminbestätigung der Redaktion und eine halbe Stunde Zeit, maximal zwei Ideen per Videocall vorzustellen, und zwar nicht nur auf Deutsch und Englisch, sondern auch auf Französisch. Gefällt das Konzept, dann freut sich das Redaktionsteam auf die Zusendung eines spielbaren Musters mit Spielanleitung für erste Testrunden. Im Anschluss erhalten die Autoren der eingesandten Prototypen ein ausführliches Feedback und vielleicht sogar ein Angebot für eine Veröffentlichung ihrer Spielidee bei Ravensburger.