Branchennews

Schmidt Spiele und die Carletto AG erweitern ihre Vertriebspartnerschaft um die Marke Selecta

Stärkung am Schweizer Markt

Die seit mehr als 16 Jahren bestehende Vertriebspartnerschaft zwischen dem Berliner Spieleverlag Schmidt Spiele und  dem Schweizer Unternehmen Carletto AG wird weiter ausgebaut. Ab dem 1. April 2021 übernimmt die Carletto AG auch den Vertrieb für die Holzspielzeugmarke Selecta, die seit dem Jahr  2017 zum Portfolio der Schmidt Spiele GmbH gehört. Mit diesem Schritt verfolgt Schmidt Spiele den Plan, die Traditionsmarke auf allen Märkten zu festigen.

Carletto steht uns bereits seit vielen Jahren als starker Partner zur Seite und unterstützt die Distribution der Marken Schmidt Spiele und Drei Magier. Es war für uns nur naheliegend, auch unsere Marke Selecta hier aufzunehmen, mit der wir in den kommenden Jahren noch viel vorhaben und für die wir nun den Vertrieb stärken. Den Anfang dafür macht in diesem Jahr u.a. die Kooperation mit dem Traditionsunternehmen Steiff und der damit verbundenen gemeinsamen Holzspielzeuglinie. Den Vertrieb für die ab Herbst erhältlichen Produkte übernehmen wir, wobei wir dabei natürlich auf Carletto als Partner für die Schweiz setzen. Wir freuen uns über die weiterführende Zusammenarbeit“, so Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer von Schmidt Spiele.

Seit 2005  setzt der Berliner Verlag auf die in Wädenswil am Zürichsee ansässige Carletto AG, die zu einem der führenden Spezialisten im Bereich Aufbau und Distribution von markenzentrierten Spielwaren zählt. Das im Jahr 1986 gegründete Unternehmen stehe für Produkte von ausgesuchter Qualität  mit hohem Spielwert.

„Wir freuen uns sehr, die Vertriebspartnerschaft mit Schmidt Spiele weiter auszubauen und die Premium-Marke Selecta im Schweizer Markt zu stärken“, so Peter W. Gygax, CEO der Carletto AG.