Branchennews

Schnelle Ratifizierung von EU-Mercosur-Handelsabkommen möglich

Das Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und dem Mercosur (Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay) besteht seit 2019. Mercosur-Zölle auf Spielwaren aus der EU zählen zu den höchsten der Welt. Das könnte sich bald ändern. Eine schnelle Ratifizierung neuer Vereinbarungen, die bessere Exportmöglichkeiten für die europäischen Spielwarenhersteller bedeuten, erscheint aktuell jedenfalls möglich. Damit würden die meisten Zölle wegfallen. Das Abkommen enthält auch durchsetzbare Verpflichtungen in punkto Arbeitnehmerrechte sowie Umweltschutz und Maßnahmen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit.

Quelle: Deutscher Verband der Spielwarenindustrie (DVSI)