Branchennews

Science-Fiction-Abenteuer rund um Freundschaft, Toleranz und Respekt

Premiere von „Robo“ ab 20. August im KiKA-Player und am 27. August bei KiKA
 
Robo“ (MDR) erzählt von der Freundschaft zwischen Mitja und einem liebenswerten Rettungsroboter, der aus einem Labor getürmt ist, um seine Familie zu suchen. KiKA zeigt die Premiere des Science-Fiction-Abenteuers mit Animationselementen am 27. Augst um 19:30 Uhr bei LOLLYWOOD sowie bereits ab 20. August auf kika.de und im KiKA-Player.

„Robo“ ist eine warmherzige Geschichte von Regisseur Sarik Andreasyan über die besondere Beziehung zwischen einem Jungen und einer Maschine: Die Eltern des verträumten Einzelgängers Mitja (Daniil Muraviyov-Izotov) sind vielbeschäftige Robotik-Ingenieure. Kein Wunder, dass sich der Zwölfjährige in seinen Comics vergräbt und kein Interesse an Robotern zeigt. Das ändert sich, als Mitja auf den liebenswerten Robo trifft. Mitja setzt alles daran, seinem neuen Freund zu helfen, seine Familie zu finden und ihn vor der drohenden Deaktivierung zu bewahren.

Der Science-Fiction-Film bietet unbeschwerte Unterhaltung für die ganze Familie und appelliert an Werte wie Toleranz, Respekt, Familie und Freundschaft.

„Robo“ (MDR) ist eine russische Produktion der Central Partnership Productions.