Branchennews

So werden Lieferketten weniger störanfällig

Mehr Zulieferer statt Kostenfokus

Seit Monaten kommt es zu Engpässen, Verzögerungen oder gar Ausfällen: Die Corona-Pandemie führt u. a. zu hoher Auslastung an Häfen, Wartezeiten durch Einreisebestimmungen sowie zum Mangel an Transportkapazitäten und erhöhte Preise – was u. a. das Weihnachtsgeschäft gefährden könnte. Darüber hinaus sind die Auswirkungen der Suez-Blockade weiterhin zu spüren – und verknappt die Ware.

Um Lieferketten besser abzusichern, rät der Beschaffungssoftware-Anbieter Jaggaer Unternehmen, die Lieferantenbasis zu erweitern und sich nicht länger auf die Fähigkeiten eines Hauptlieferanten zu verlassen.

logistik-watchblog.de