Branchennews

Teil zwei des NABU-Insektensommers 2021 mit der Biene Maja

Auf der Bienenschutz-Webseite von Maja stehen Wissen und Freizeitaktivitäten für die ganze Familie bereit

Im Rahmen der Initiative Projekt Klatschmohnwiese fungiert Die Biene Maja als Botschafterin für die Insekten. Sie bereitet Inhalte und Aktionen zum Insektenschutz kinder- und familiengerecht auf. So setzt sich Maja unter anderem für den Insektensommer des NABU, Naturschutzbund Deutschland e.V. ein, der in die nächste Runde geht. Denn vom 6. bis 15. August findet der zweite Zählzeitraum des NABU-Insektensommers statt. Dieses Jahr hofft der NABU, Naturschutzbund Deutschland e.V. das Ziel von 10.000 Insekten-Meldungen von engagierten Insektenfans zu erreichen. Die Biene Maja hilft mit, Kinder und Familien für die Teilnahme zu begeistern.

Hauptbestandteil des Projekts Klatschmohnwiese ist die Webseite www.diebienemaja-bienenschutz.de, auf der Eltern sich zusammen mit ihren Kindern über die Relevanz von Insekten und deren Schutz informieren können. Auch Spaßfakten sind für Familien aufbereitet, um Kindern den Insektenschutz ans Herz zu legen. Ein weiterer Bestandteil der Webseite zeigt Möglichkeiten auf, wie sich jeder Einzelne für die Sechsbeiner einsetzen kann. Neben kleinen Bastelideen, wie beispielsweise einer Bienentränke, gibt es auch die Möglichkeit, an großen Mitmachaktionen teilzunehmen, wie der Spiel- und Bastelaktion Traumhaus für Insekten oder am NABU-Insektensommer.

Eine unterhaltsame Spielanleitung mit Maja, Willi, Flip und Co. Inspiriert Familien, ein Traumhaus für Insekten zu bauen und den nützlichen Helfern einen Unterschlupf für die Aufzucht des Nachwuchses zu gewähren, in dem sie sich wohlfühlen. Die Anleitung enthält spielerische Aufgaben für kleine Projektmanager, Architektinnen, Hausmeisterinnen, Innenarchitekten, Eventmanager oder Wissenschaftlerinnen. Mit saisonalen Tipps hegen und pflegen Kinder das Traumhaus über das ganze Jahr hinweg weiter. Sie sorgen so dafür, dass auch das Wohnumfeld mit seinem Angebot für Nahrung und Unterschlupfmöglichkeiten für Insekten stimmt.

Am NABU-Insektensommer nehmen Kinder und Erwachsene allein oder im Rahmen einer vom NABU organisierten Exkursion teil. Dabei dokumentieren sie alle Sechsbeiner, die sie innerhalb von einer Stunde zum Beispiel im Garten oder dem Balkon entdecken. Neben einer guten Tat sowie der Unterstützung der Wissenschaft können Teilnehmende auch Preise gewinnen. Die Biene Maja zeigt Familien auf ihrer Webseite, wie, wo und wann sie kleine Krabbler beobachten, dokumentieren und melden können. Für Zähl-Neulinge gibt es auch Hilfestellungen, wie den Insektentrainer, um Insektenarten zu erkennen.

Projekt Klatschmohnwiese

Seit 2018 präsentiert die Initiative Projekt Klatschmohnwiese Die Biene Maja als Botschafterin für Insekten, den Erhalt der Artenvielfalt und nachhaltiges Naturengagement. Der Fokus liegt auf dem familiengerechten Aufzeigen der oft so einfachen Möglichkeiten Insekten zu schützen. Ziel ist es, möglichst viele Menschen durch eine breite Öffentlichkeitsarbeit zum Handeln zu ermutigen. Dabei kooperiert das Projekt Klatschmohnwiese mit dem NABU (Naturschutzbund Deutschland e. V.) und unterstützt dessen Insektenschutzprojekte.

Am Projekt Klatschmohnwiese beteiligen sich neben der Umweltorganisation immer mehr Partner durch vielfältige Unterstützung, wie zum Beispiel die Privatmolkerei Bauer, Ravensburger, Blue Ocean Entertainment, Sonnentracht und XOX Gebäck.