Branchennews

Transformers, NERF, Wizards of the Coast kurbeln Hasbro-Umsatz an

Hasbro begann das Jahr 2021 mit einer starken Leistung während des ersten Quartals unter seinem kürzlich angekündigten neuen Trio von operativen und finanziellen Berichtssegmenten: Verbraucherprodukte, Wizards of the Coast und Digital Gaming sowie Unterhaltung. Der Umsatz mit Verbraucherprodukten, einschließlich Spielzeug und Spielen, wuchs um 14 %, während Wizards of the Coast und Digital Gaming um 15 % zulegten.

Der Gesamtumsatz wuchs um 1%, während die Produktionspipeline von Entertainment One (eOne) aufgrund der COVID-19-Pandemie und einer Verzögerung bei der Auslieferung und Veröffentlichung von Projekten weiterhin gestört ist. Das Unterhaltungssegment fiel in Q1 um 32%.

Hasbro sagt, dass Magic: The Gathering, Play-Doh, NERF, Transformers und Baby Alive ein großes Wachstum bei den eigenen Franchise-Marken verzeichneten. Partnermarken, darunter Star Wars und The Mandalorian von Lucasfilm, Marvel-Produkte und Disney Princess erleben weiterhin einen großen Aufschwung dank der Verfügbarkeit von Streaming-Inhalten auf Basis von Disney+. Die Verkäufe von Konsumgütern in Nordamerika stiegen in Q1 um 13%. Die aufstrebenden Hasbro-Marken, einschließlich G.I. Joe, Super Soaker und Furreal Friends, verzeichneten ein starkes Wachstum.

Hasbro Gaming war im 1. Quartal leicht rückläufig. Das Segment zeigte eine überdurchschnittliche Leistung im vorigen Quartal. Der Absatz der Spiele stieg um 7% mit Highlights wie Dungeons & Dragons, Yahtzee, Clue und der neuen Marke Foosketball.

Am POS ist der Umsatz weltweit um 9% gestiegen. Der gesamte E-Commerce-Umsatz stieg in Q1 um 70%.

toybook.com

Pressemitteilung (englisch)