Branchennews

Wahlen zum AUMA-Vorstand

Klaus D. Kremers als 2. Stellvertretender AUMA-Vorsitzender wiedergewählt - Neue Mitglieder: Martin Buhl-Wagner, Martin Ecknig und Henning Könicke

Auf der Mitgliederversammlung des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft am 20. Mai 2021 wurde Klaus D. Kremers, Geschäftsführender Gesellschafter der Paradies GmbH, als 2. Stellvertretender AUMA-Vorsitzender für weitere drei Jahre wiedergewählt. Er ist seit 1997 für den Verband textil + mode Gesamtverband der Deutschen Textil- und Modeindustrie Mitglied im AUMA-Vorstand und hat seit 2003 die Funktion des 2. Stellvertretenden Vorsitzenden inne.

Neue Mitglieder im AUMA-Vorstand sind: Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe GmbH, Martin Ecknig, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, und Henning Könicke, Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender des FAMA – Fachverband Messen und Ausstellungen e.V.

In den AUMA-Vorstand wiedergewählt wurden Jelto Hendriok, Geschäftsführer der Straub GmbH, Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG, und Ulrich Reifenhäuser, Geschäftsführender Gesellschafter der Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik.

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Bernd Aufderheide (Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH), Hans Joachim Erbel (Vorsitzender des FAMA bis 31.12.20) und Christian Göke (Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH bis 31.12.20).

Dem AUMA gehören als Verband der deutschen Messewirtschaft 72 Mitglieder an, darunter 36 Verbände der ausstellenden und besuchenden Wirtschaft sowie von Serviceunternehmen und 36 Messeveranstalter.

Im AUMA-Vorstand sind 22 Repräsentantinnen und Representanten der Mitglieder vertreten, davon je zur Hälfte Vertreterinnen und Vertreter der Messegesellschaften sowie der Aussteller- und Besucherseite aus Industrie, Handel und Handwerk.