Branchennews

Zapf führt plastikfreie Verpackungen ein

Als Antwort auf die wachsende Nachfrage von Eltern und Kindern nach nachhaltigeren Optionen auf dem Spielzeugmarkt hat Zapf Creation angekündigt, plastikfreie Verpackungen zu produzieren.

Zapf Creation verabschiedet sich von den traditionellen transparenten Fensterschachteln und wird stattdessen geschlossene Schachteldesigns einführen, die die Puppen deutlich zeigen, die Sichtbarkeit der Produkte verbessern und die Markenpräsenz in den Regalen erhöhen. Innerhalb der Boxen werden Kabelbinder und Plastiktüten gegen Papierverpackungen ausgetauscht, um sicherzustellen, dass die Produkte während des Transports, der Lagerung und des Kaufs sicher sind.

Das Entfernen der Plastikverpackung bedeutet, dass das Auspacken für Kinder (und Eltern) einfacher und spannender wird. Ebenso bedeutet die neue Verpackung, dass eventuelle Rücksendungen einfacher sind, weil die Produkte einfach in die Schachteln zurückgelegt werden können.

Dieser neue Standard für Puppen- und Zubehörverpackungen wird ab 2021 für das gesamte Zapf Creation-Puppen-Portfolio eingeführt, mit dem Ziel, bis Herbst 2022 die Verpackungen für das gesamte Sortiment plastikfrei zu gestalten.

toyworldmag.co.uk